Plakate

Plakate kommunizieren – ihrem Namen entsprechend – plakativ. Das kommt unserem neuen Corporate Design entgegen. Mit dem Quick-Link und der Big Type haben wir markante Design-Elemente in unserem Repertoire, um Inhalte einprägsam und attraktiv darzustellen.

Inhaltsverzeichnis

Hochformat vollflächig

Vollflächige Formate sind immer dann zu bevorzugen, wenn das Bild dem Logo-Footer einen ruhigen Hintergrund bietet. Hochformatige Plakate gibt es in diversen Größen und mit unterschiedlichen Seitenverhältnissen. Die folgenden Prinzipien gelten aber für alle Varianten.

Farb-Varianten – Beispielplakat mit blauer Headline auf hellem Bild (A) und weißer Headline auf dunklem Bild (B).

Plakat Bestandteile

  1. Quick-Link: Position variabel, Digital Light Blue
  2. Headline: Position und Schriftgröße variabel, Textfarbe Basic Blue
  3. Bildbereich: Position fixiert, horizontal und vertikal im Format zentriert
  4. Weißer Rahmen: Breite ringsum einheitlich 
  5. Logo-Footer: im Bildbereich, Position fixiert

Position Quick-Link – Der Quick-Link kann innerhalb des markierten Bereichs frei platziert werden. Der minimale Abstand zum weißen Rahmen ist durch eine Logohöhe definiert (1 X).

Position Headline – Die Headline kann innerhalb des markierten Bereichs frei platziert werden. Um den Bereich wird ein Schutzraum von einer halben Logohöhe (0,5 X) eingehalten. Die Headline ist kurz gehalten und kompakt gesetzt. Sollte sie länger ausfallen, werden die Wörter auf mehrere kurz gehaltene Zeilen verteilt.

Position Big Statement – Das Statement ist in der Wortanzahl meist länger als eine Headline. Das Statement wird linksbündig als kurze Zeilen angelegt. Die Schriftgröße ist abhängig von der Textmenge und dem Bildmotiv. Die Position des Statements ist in der linken oberen Ecke mit einem Mindestabstand von einer halben Logo-Höhe (0,5 X) zum weißen Rahmen.

Logo-Footer Bestandteile

  1. Dürr-Claim: Position fixiert
  2. Dürr-URL: Platzierung optional, Position fixiert
  3. Dürr-Logo: Position fixiert

Abstände – Logo, Claim und URL sitzen innerhalb des Bildbereiches und haben einen Sicherheitsabstand von einer halben ­Logohöhe (0,5 X). Ausrichtung der einzelnen Objekte.

Hochformat mit weißem Logo-Footer

Der Logo-Footer auf weißem Grund bildet einen stabilen, beruhigten Sockel des Layouts. Dies ist besonders für Bilder geeignet, die im unteren Bildbereich unruhig sind.

Farb-Varianten – Beispielplakate mit weißer Headline auf dunklem Untergrund (A) oder blauer Headline auf hellem Grund (B).

Plakat Bestandteile

  1. Quick-Link: Position variabel, Digital Light Blue
  2. Headline: Position und Schriftgröße variabel, Textfarbe Basic Blue
  3. Bildbereich: Position fixiert, horizontal im Format zentriert
  4. Weißer Rahmen: Breite ringsum einheitlich
  5. Weißer Logo-Footer: Position fixiert

Position Quick-Link – Der Quick-Link kann innerhalb des markierten Bereichs frei platziert werden. Der minimale Abstand zum weißen Rahmen ist durch eine Logohöhe definiert (1 X).

Position Headline – Die Headline kann innerhalb des markierten Bereichs frei platziert werden. Um den Bereich wird ein Schutzraum von einer halben Logohöhe (0,5 X) eingehalten.

Logo-Footer Bestandteile

  1. Dürr-Claim: Position fixiert
  2. Dürr-URL: Position fixiert
  3. Dürr-Logo: Position fixiert

Logo-Footer Abstände – Logo, Claim und URL sitzen außerhalb des Bildbereiches im Logo-Footer. Claim und Logo sind links- bzw. rechtsbündig am Bildbereich ausgerichtet. Die Marken-Elemente sind vertikal mittig im Weißraum ausgerichtet.

Querformat

Das Querformat bietet dem abgebildeten Produkt oder Szene eine breitere Bühne. Auch für besonders große Formate oder andere Seitenverhältnisse des Querformats gelten die folgenden Prinzipien.

Farb-Varianten – Beispielplakat mit blauer Headline

Farb-Varianten – Beispielplakat mit weißer Headline

Bestandteile Plakat

  1. Quick-Link: Position variabel
  2. Headline: Position und Schriftgröße variabel
  3. Bildbereich: Position fixiert, vertikal und horizontal im Format zentriert
  4. Rahmen: Breite ringsum einheitlich 
  5. Logo-Footer: im Bildbereich, Position fixiert

Position Quick-Link – Der Quick-Link kann innerhalb des markierten Bereichs frei platziert werden. Der minimale Abstand zum weißen Rahmen ist durch eine Logohöhe definiert (1 X).

Position Headline – Die Headline kann innerhalb des markierten Bereichs frei platziert werden. Um den Bereich wird ein Schutzraum von einer halben Logohöhe (0,5 X) eingehalten.