Die Untermarken von Dürr

Der Dürr-Konzern operiert weltweit mit den drei Hauptmarken Dürr, Schenck und Homag, die jeweils durch ihre eigenen Markenerscheinungsbilder repräsentiert werden. Die Traditionsmarke Dürr verfügt darüber hinaus über mehrere Untermarken mit eigenständigen Logos.

 

Inhaltsverzeichnis

Die Dürr Group und ihre Hauptmarken

Im Folgenden sind die Logos der Dürr Group sowie deren drei Hauptmarken aufgeführt. Die Marken Schenck und Homag verfügen über eigenständige Markenerscheinungsbilder.

Das Logo der Dachmarke Dürr Group

DIE HAUPTMARKEN

Logo von Dürr

Logo von Schenck

 

Logo von Homag

 

Die Markenstruktur der Dürr Group – Das Dürr Corporate Design gilt für Dürr und alle Untermarken (blau hervorgehoben).

Untermarken mit Dürr-Logo

Die nachfolgenden Sub-Brands Dürr Universal, Dürr LTB und Dürr Megtec nutzen das Dürr-Logo sowie den jeweiligen Namenszusatz. In der Anwendung werden sie entsprechend dem freistehenden Dürr-Logo platziert.

POSITIVE VARIANTE

Dürr LTB

 

Dürr Megtec

 

Dürr Universal

 

Mindestabstand – Auch bei den Logos der Dürr-Untermarken muss ein umlaufender Mindestabstand eingehalten werden. Dieser wird ebenfalls durch die Hälfte der Höhe des Dürr-Logos definiert (0,5 X).

LOGO FARBEN

Auf hellen und weißen Untergründen werden die positiven Varianten der Logos mit nachfolgenden Farbwerten verwendet.

Farbbestandteile

  1. Dürr-Logo: 100 % Dürr Basic Blue
  2. Schweif und Namenszusatz Universal / LTB / Megtec: 70 % Dürr Dark Gray

100 % Basic Blue

C | M | Y | K: 100 | 70 | 0 | 15

R | G | B: 0 | 70 | 142

HEX: #00468e

Pantone: 7692 C

RAL: 5010

70 % Dark Gray

C | M | Y | K: 31 | 18 | 11 | 42

R | G | B: 128 | 139 | 148

HEX: #808b94

Pantone: 430 C

RAL: 7000

NEGATIVE VARIANTE

Auf dunklen Untergründen werden die negativen Varianten der Logos vollflächig weiß verwendet.

Dürr LTB

 

Dürr Megtec

 

Dürr Universal

 

Untermarken mit eigenem Logo

Folgende Untermarken nutzen ihr eigenes Logo. Um die Zugehörigkeit zur Dürr Group auszudrücken wird zusätzlich das Group Logo abgebildet.

DUALIS

CPM

Verind

iTAC Software

Untermarken in der Anwendung

Anwendungsbeispiel mit Group-Logo – Die Gestaltung des Briefbogens richtet sich nach den Vorgaben des Erscheinungsbildes der Marke Dürr. Das Tochter-Unternehmen mit eigenständigem Logo (A) wird zuerst genannt. Der Zusatz – das Logo der Dürr Group (B) – wird nachrangig genannt, im Beispiel ans Ende des Adressblocks gestellt.

<p><span style="color:#00488e; text-transform:uppercase; letter-spacing: 0.05em;"><strong>ANWENDUNGSBEISPIELE</strong></span></p>

keyboard_arrow_up