Typografie bei Dürr

Typografie spielt im neuen Corporate Design von Dürr eine entscheidende Rolle. Die Typografie bei Dürr ist sowohl laut und plakativ, als auch leise und seriös. Sie ist sowohl geradlinig und konsequent als auch frei und verspielt. Und dennoch ist in jedem gedruckten wie digitalen Medium der Dürr-Charakter erkennbar.

Die Hausschrift DIN Pro

Die DIN-Schriften werden als Normschrift vor allem in den Bereichen Technik und Verkehr verwendet und vermitteln Informationen in sehr konzentrierter und simpler Form. Als Hausschrift von Dürr kann sie im neuen Corporate Design von kräftig und selbstbewusst bis leicht und dynamisch eingesetzt werden. Mit ihren einheitlichen Strichstärken passt sie zur Linien-Ästhetik des Dürr-Logos. Die DIN Pro kann flexibel für digitale Medien oder im Print-Bereich eingesetzt werden. Sie ist in jeder Größe einsetzbar, in sehr kleinen Schriftgraden sowie plakativ in großen Anwendung.

Typografische Elemente

Schriftschnitt Verwendung
DIN Pro Regular Fließtexte, Bildunterschriften
DIN Pro Medium Zwischen-Headlines in Tabellen
DIN Pro Bold Headlines, Subheadlines, Zwischenheadlines, Textexzerpte

Headline-Element – Headlines sind der visuelle Anker für den Betrachter des Layouts. Sie strukturieren eine Seite und geben ihr Fernwirkung. Headlines und Subheadlines werden in Dürr-Kommunikationsmedien grundsätzlich in der DIN Pro Bold und in Basic Blue formatiert. Die Schriftgrößen von Headline und Subheadline stehen in einem ausgewogenen Verhältnis zueinander. Der Richtwert für die Größe der Subheadline im Verhältnis zu Headline liegt bei 50 %. Bei speziellen Anwendungen kann das Seitenverhältnis nach Absprache auch variiert werden.

Formatierung Fließtext

  1. Zwischenheadline: DIN Pro Bold, Versalschreibweise, Textfarbe Digital Light Blue
  2. Fließtext: DIN Pro Regular, Textfarbe Dark Gray
  3. Aufzählung: DIN Pro Regular, Aufzählungszeichen Gedankenstrich, Textfarbe Dark Gray

Formatierung Benefit-Element

  1. Subheadline: DIN Pro Bold, Versalschreibweise, Textfarbe Basic Blue
  2. Aufzählung: DIN Pro Regular, Großschreibung, Textfarbe Digital Light Blue, mit Absatzlinie

Formatierung Tabelle – Zur schnellen Blickführung verwenden wir Digital Light Blue für den Hintergrund der Kopfzeile. Der Tabelleninhalt ist sachlich, informativ aufgebaut. Einschließlich der Kopfzeile wird durchgängig dieselbe Schriftgröße verwendet.

  1. Kopfzeile: Hintergrund in Digital Light Blue, Textfarbe Weiß, DIN Pro Bold, Versalschreibweise
  2. Spaltenüberschrift: Hintergrund 70 % Dark Gray, Textfarbe Weiß, DIN Pro Medium, Großschreibung
  3. Zellen: Hintergrund abwechselnd 50 % Light Gray und Weiß, Textfarbe Dark Gray, DIN Pro Regular

ANWENDUNGSBEISPIELE

Die DIN Pro wird in sämtlichen Kommunikationsmedien eingesetzt, die die Marke Dürr nach außen vertreten: gedruckte und digitale Kommunikationsmedien, Filme und Animationen sowie Messe- und Maschinenbeschriftungen.

Der Office-Font Arial

Als Office-Font benutzt Dürr die Schriftart Arial. Sie ist beinahe ohne Einschränkungen verfügbar, das heißt weltweit und auf jedem Rechner. Ihr unkomplizierter Gebrauch und ihre seriöse Wirkung machen sie zur idealen Ergänzung für die Inhouse-Kommunikation von Dürr. Sie ist ausgewogen, sachlich und erzeugt ein gut lesbares, eigenständiges Schriftbild.

Arial Schriftschnitte – Für die Arial stehen die Schriftschnitte Regular und Bold zur Verfügung. Ähnlich wie bei der DIN Pro wird der Bold-Schnitt der Arial für Headlines, Subheadlines, Zwischenheadlines und hervorgehobene Texte verwendet. Für Fließtexte wird Arial Regular verwendet.

ANWENDUNGSBEISPIELE

Die Arial wird in sämtlicher Bürokommunikation von Dürr eingesetzt: Von Powerpoint bis hin zu gedruckten Dokumenten wie Briefbögen oder Betriebsanleitungen. Ebenso kommt sie auf der Website der www.durr.com als Fließtextschrift zum Einsatz.

Asiatische Schriftarten

Für asiatische Sprachen werden in gedruckten und digitalen Kommunikationsmedien unterschiedliche Schriftfamilien verwendet, da es keine einheitlich verwendbare Schrift gibt. Diese ersetzten die lateinische DIN Pro weitgehend.

Schriftart für Korea – NanumGothic

Schriftart für China – SimHei

Schriftart für Japan – Meiryo

KOMBINATIONEN

Die Kombination einer asiatischen Schrift mit der DIN Pro ist grundsätzlich möglich. Jedoch sollte die DIN-formatierte Textpassage ein getrennter Bereich sein, das heißt ein separater Textblock oder eine Zeile. Eine besondere Hervorhebung von Ziffern innerhalb des asiatischen Fließtextes mit der DIN Pro ist nicht mehr vorgesehen. Eine Ausnahme bildet hier die Formatierung von Dürr-Produktnamen.

Einbindung der DIN Pro – Die DIN Pro kommt nur in getrennten Textbereichen zum Einsatz: beispielsweise in Headlines, bei Produktnamen oder dem Adressblock von Dürr.

ANWENDUNGSBEISPIEL