Auf dieser Webseite verwenden wir Cookies und ähnliche Technologien („Cookies“). Um deren Verwendung zur Analyse der Webseitenutzung und zur Steigerung der Funktionalität zu erlauben, klicken Sie bitte auf „Akzeptieren“. Um auszuwählen welche Cookies wir im Einzelnen verwenden dürfen, um Ihre Einstellungen zu ändern oder um detaillierte Informationen zu erhalten, klicken Sie auf „Details“.

Details

Ablehnen

Akzeptieren

Nachfolgend können Sie einzelne Technologien, die auf dieser Webseite verwendet werden, aktivieren/deaktivieren.
Zu allen einwilligen
Erforderlich

Diese Cookies machen eine Webseite nutzbar, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation, Spracheinstellungen und Zugang zu geschützten Bereichen der Webseite bereitstellen. Da die Webseite ohne sie nicht ordnungsgemäß funktionieren kann, können Sie sich nicht von dieser Art von Cookies abmelden.

Funktionalität

Diese Cookies helfen uns, die Funktionalität und Attraktivität unserer Webseites und damit Ihr Nutzungserlebnis zu verbessern, indem Ihre z.B. Einstellungen, Auswahl und Filterung gespeichert werden und Ihr Gerät bei einem späteren Besuch wiedererkannt wird.

Analyse

Diese Cookies erlauben uns und den Dienstanbietern (z.B. Google über den Dienst Google Analytics), Informationen und Statistiken über Ihre Interaktion mit unserer Webseite zu erhalten und auszuwerten, um mit den gewonnenen Erkenntnissen unsere Webseite zu optimieren.

Mehr Infos
(Datenschutzerklärung)

Einstellungen speichern

Architektur

Die Architektur von Dürr-Standorten ist modern, sachlich und offen. Das Erscheinungsbild wird durch die Kombination der Grundfarben Weiß und Grau geprägt und stellt damit einen Bezug zu Engineering und Technik her. Dies sorgt für die Wiedererkennbarkeit der weltweiten Dürr-Standorte. Die Innenraumgestaltung wirkt einladend und fördert den Austausch und das konzentrierte Arbeiten.

Best Cases

BIETIGHEIM-BISSINGEN
Deutschland

 

SOUTHFIELD
Vereinigte Staaten

 

SHANGHAI
China

 

Fassade

Die Fassade der Bürogebäude ist weiß, hellgrau oder dunkelgrau (dunkelgrau nur in Ländern mit gemäßigtem Klima). Die Fassaden von Produktionsstätten sind mit hellgrauen, horizontal oder vertikal angebrachten Metall-Profiltafeln verkleidet.

Fassade einer Produktionshalle – am Hauptsitz Bietigheim-Bissingen

Ausstattung Außen

Türen und Tore an Dürr-Standorten sind dunkelgrau oder weiß. Fensterrahmen sind in Dunkelgrau gehalten. Metallelemente sind aus Aluminium, galvanisiertem Stahl oder Edelstahl. Alle weiteren Ausstattungsobjekte – beispielsweise Geländer, Papierkörbe, Fahrradständer usw. – sind ebenfalls aluminiumfarben, in Anthrazit oder Weiß gehalten.

Türrahmen in Dunkelgrau

Fensterrahmen in Dunkelgrau

Fahrradunterstand

 

Innenraumgestaltung

Die Räume in Dürr-Gebäuden sind offen, hell und modern gestaltet. Für Kunden und Gäste wirken sie einladend. Unseren Mitarbeitern werden je nach Anforderung Räume für die konzentrierte Arbeit, Teamarbeit und den Austausch angeboten.

Eingangsbereich

Der Eingangsbereich eignet sich optimal, um Kunden und Gäste willkommen zu heißen und sie mit wertvollen Informationen zu versorgen. Es wird empfohlen, an den Wänden Produktfotos anzubringen.

Im Idealfall ist der Rahmen der Empfangstheke schwarz, naturfarben oder aus hellem Holz. Unter oder hinter der Theke ist ein Dürr-Logo angebracht.

Ein Bildschirm mit einer Willkommensnachricht für den Besucher inklusive dessen vollständigem Namen und der Firma hinterlässt immer einen guten Eindruck. Auch die neuesten Nachrichten aus aller Welt, wechselnde Fotos aus den verschiedenen Dürr-Geschäftsbereichen oder ständig aktualisierte Börseninformationen können angezeigt werden.

Das Foyer ist offen und einladend gestaltet, um einen positiven ersten Eindruck zu erzeugen. Foto: Strähle/HuberFotodesign

Arbeiten und Austauschen

Für eine gute Arbeitsatmosphäre sind Arbeitsplätze groß und geräumig gestaltet. Hierfür nutzen wir Einzelbüros, aber auch Open-Space-Büros, die optimal für den direkten Austausch mit Kollegen sind. In unmittelbarer Nähe befindet sich ein Meetingpoint, der zu spontanen Gesprächen einlädt sowie Kaffee-, Tee- und Wasserspender bietet.

Die Open-Space-Architektur mit transparenter Struktur inklusive Geräuschabsorptionswänden wird empfohlen. Foto: Strähle/HuberFotodesign

Besprechungsräume sollten mit Internetanschluss (im Idealfall kabellos) und mit moderner Medien-, und Präsentationstechnik ausgestattet sein.

Meetingpoints für informelle Meetings mit Kaffee-, Tee- und Wasserspendern sowie Sitz- und Stehmöglichkeiten sind für einen Standort mit vielen Mitarbeitern eine Bereicherung.

Ausstattung Innenräume

Der Fußboden sollte aus strapazierfähigem, vollflächig verlegtem Teppich sein. Bei Unterbodenverkabelung werden Teppichfliesen empfohlen. Die Farbe sollte einheitlich Dunkelgraumeliert sein.

Wände sind weiß oder hellgrau und können aus Wandmodulen bestehen. Es wird empfohlen, an den Wänden Produktfotos anzubringen.

Teamablagen für physische Dokumente befinden sich gut zugänglich an einem zentralen Ort.